Ruchlak

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 31 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.12.2009
Beiträge: 3

Hallo,

ich habe den seltenen Familienname "Ruchlak"

ich habe mich in diesem Forum umgeschaut und bin darauf gestoßen das die Silbe "Ruch" etwas in der Art wie struppig bedeuten kann. Bei der Silbe "lak" bin ich auf laukas, lauke, lauken gestoßen. Ersteres wird geographisch Preußen zugeordent. Letzteres dem Baltischen für Feld oder Acker.
In ganz Detschland sind 9 Telephonbucheinträge angemeldet. Von denen ich alle kenne und die auch zweifels ohne mit mir verwandt sind. Ich weiß von meiner Großmutter das der Name aus dem Schlesischen stammen soll.

Kann mir jemand sagen ob ich in der Annahme richtig gehe das der Name so viel bedeutet wie : struppiges Feld oder harsches Feld?

Vielen Dank

a.r.

User offline. Last seen 10 Jahre 31 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.12.2009
Beiträge: 3

Ich weiß auch das meine Vorfahren den Namen einst mit "ck" am Ende schrieben, also "Ruchlack"

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
es dürfte auf Ruglaukas rauslaufen: Roggenacker.
*„laukas, lauks, lack“ = Acker, Feld, Hof
*"rugis, ruggis, regia" = Roggen

Beate

User offline. Last seen 10 Jahre 31 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.12.2009
Beiträge: 3

Ah... das klingt plausibel.

Und aus welcher Sprache stammt der Name? Liege ich mit meiner geographischen Zuordnung richtig?

Gruß

a.r.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
baltisch oder prußisch. Wobei anzumerken ist, dass Getreideland als wertvoll galt, und auch Neusiedler mussten spätestens nach 3 Jahren Steuern zahlen. Dagegen bekamen die mit "Wegwehland" - Ödland (Pustlauk) bis zu 10 Jahre Steuerfreiheit und sogar noch Saatgut und Gerätschaften gestellt.

Beate

User offline. Last seen 6 Jahre 44 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

a.r. wrote: Ich weiß von meiner Großmutter das der Name aus dem Schlesischen stammen soll.
Ich denke daher, dass der Name poln. Herkunft ist - eine seltene Variante des häufigen Familiennamens RYCHLAK, der sich von poln. ruchliwy = flink, lebhaft, agil ableitet.

MfG