Fecker - Herkunft und Bedeutung

4 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Vielleicht finde ich hier Hilfe - ohne gegen die hiesigen Netiquette zu verstossen:

Eigene Recherchen haben ergeben, daß der Name schweizerischen Ursprungs sei und auf Männer zurückzuführen sei, die (mit Milch) über Land zogen. Andere erhärten die These mit des Reisenden über Land.

In Deutschland gibt es eine Häufung von "Feckers" auf der schwäbischen Alb. Mein Vater und Großvater stammen aber aus dem Sauerland. Weitere Ahnenforschung war mir nicht möglich.

Für weitere Hinweise bin ich dankbar!

cu Gerhard

Ana
User offline. Last seen 12 Jahre 51 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Hallo,
Fecker lt.Duden schweizerisch Landstreicher ,Vagabund...

Gruß Ana

User offline. Last seen 1 Jahr 22 Wochen ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Bahlow verzeichnet Fecker als württembergischen Namen für einen Flickschneider und bezieht sich dabei auf Brechenmacher.

User offline. Last seen 4 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

tatsächlich gibt es den Namen gut 270 Mal, v.a. in Württemberg, sowie einige weinige an der holländischen Grenze in Niedersachsen.

Für diese kommt noch in Betracht, dass sie auf eine typisch ostfriesische Kurzform von Frederick > Feddeke > Feck(er) zurückgehen.

Bahlow war sich bei der Flickschusterbedeutung offenbar auch nicht ganz sicher, denn er stellt Fecker zu Feckler, und hat noch ein dickes "angeblich" vor die mutmaßliche Bedeutung gestellt.

mfg

Gast

Also bedeutet Fecker doch nicht das, was alle dachten. :oops: