Hornisgrinde

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 3 Jahre 38 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.01.2007
Beiträge: 77

Man kann diesen Namen auch mit Sumpf erklären ( siehe wikipedia).
Die Grinden sind Bergweiden. Chraniti russisch, chronic´ polnisch:
hüten, bewahren. Hornisgrinde wäre dann hohe Weide?
Wir können nicht klären, ob solche eigenartigen Namen in der Völkerwanderung oder im Mittelalter importiert wurden.
Hirten waren häufig Slawen.

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4558

rosi wrote:Man kann diesen Namen auch mit Sumpf erklären ( siehe wikipedia).
Die Grinden sind Bergweiden. Chraniti russisch, chronic´ polnisch:
hüten, bewahren. Hornisgrinde wäre dann hohe Weide?
Wir können nicht klären, ob solche eigenartigen Namen in der Völkerwanderung oder im Mittelalter importiert wurden.
Hirten waren häufig Slawen.

Hallo,

Quote:Wir können nicht klären, ob solche eigenartigen Namen in der Völkerwanderung oder im Mittelalter importiert wurden.

Evtl. nicht und evtl. doch. Den wie so oft bei geogr. Namen, gibt es nicht "nur" eine "Meinung".

Die Hochfläche der Hornisgrinde wird von einem einzigartigen Hochmoor landschaftlich geprägt. Von diesem Hochmoor wird der Name Hornisgrinde abgeleitet wie folgt: Hornisgrinde, ursprünglich Hormißgrint = mit Sumpfmoos und Steinschurf bedeckter Bergrücken. Grinde (grint) = mit Steinschurf bedeckter Bergkopf; miß (mis) = Moormoos; horn, vom Wortstamm horb (vom ahd. Horo) = Sumpf. Durch Verschleifung der Laute ist mit der Zeit aus dem Bestimmungswort hormiß das Wort Hornis entstanden......................

http://www.pfenz.de/wiki/Hornisgrinde

Er folgerte also: "Der Name Hornisgrinde heißt also so viel wie ein sumpfiger Kopf, und daß sie diesem Namen mit Recht führt, das leuchtet jedem ein.....................

http://www.hornisgrinde.de/hornisgrindegeschichten.html

Der Name Hornisgrinde besagt, dass es sich um einen kalten, nassen und kahlen Berg handelt. Hohe. Niederschläge, tiefe Temperaturen............

:arrow: klick

Der Name Hornisgrinde leitet sich wahrscheinlich vom lateinischen mons grinto ab, was soviel wie sumpfiger Kopf bedeutet und auf das Hochmoor hinweist...................

http://www.lexolino.de/c,geographie_gebirge_europa_mittelgebirge-europa_berge,hornisgrinde

Der Name ließe sich aus dem Keltischen "giranan" ableiten, das etwa Bergspitze bedeutet, meinen einige Sprachwissenschaftler...................

http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1201981/index.html

Usw..

"Übrig" bleibt zu sagen: der Name bzw. seine Hk. und Bt. ist nicht mit Sicherheit geklärt.