Keltisch??

13 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo; komme aus der schönen Stadt Weiden in der Oberpfalz und habe gelesen dass einer meiner Landsleute vom Keltischen Namen des Flusses Pfreimd schrieb! Frage nun dazu-was bedeutet dieses Flußname??
Und nachdem bei uns in Weiden nun keltische Spuren aufgetaucht sind eine andere Frage-kann es sein daß wir Oberpfälzer Keltische Wurzeln haben?? Nachdem sich ja sogar Namen überliefert haben?! :roll:

Gast

Irgendwie hat wohl jeder Europäer mehr oder weniger keltische, germanische, slawische usw. Wurzeln. Inwieweit und in welchem Ausmaß lässt sich heute nicht mehr feststellen.

Gast

Hallo Interessierte,

keltische Wurzeln lassen sich tatsächlich im gesamtdeutschen Raum
finden. Das Schweizer Magazin MUSEION 2000 hat gezeigt, dass eine
keltische Sprachgrundschicht schon vor 4000 Jahren bis nach Finnland
und Südschweden zu finden ist.
Siehe auch www.iudex-geri.de

Gast

Boiorix wrote:Hallo; komme aus der schönen Stadt Weiden in der Oberpfalz und habe gelesen dass einer meiner Landsleute vom Keltischen Namen des Flusses Pfreimd schrieb! Frage nun dazu-was bedeutet dieses Flußname??
Und nachdem bei uns in Weiden nun keltische Spuren aufgetaucht sind eine andere Frage-kann es sein daß wir Oberpfälzer Keltische Wurzeln haben?? Nachdem sich ja sogar Namen überliefert haben?! :roll:

Ich empfehle in einem solchen Falle als Erstes einmal nachzuprüfen, ob die eigene Familie überhaupt aus der Gegend stammt. Oftmals sind die Vorfahren erst vor 100 oder 200 Jahren zugewandert und kamen aus einer ganz anderen Gegend. Dann ist die ganze Theorie über die Abstammung von dem oder einem anderen Stamm hinfällig. Selbst wenn es in Weiden keltische Wurzeln gibt, sind nicht alle heutigen Einwohner automatisch mit diesen Wurzeln in Verbindung zu bringen.

Gast

Da schau ich nach Wochen mal wieder rein..und es gibt neues!
Meine Vorfahren lassen sich bei us bis 1466 zurückverfolgen.
Sie wurden als "Edelfrei" bezeichnet; was immer das genau auch heißen mag. :twisted:

User offline. Last seen 14 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.12.2005
Beiträge: 9

Wegen Edelfrei, schau doch mal unter folgender Adresse:
http://de.wikipedia.org/wiki/Edelfrei

User offline. Last seen 8 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 26.04.2005
Beiträge: 50

zu den kelten im ganzen deutschen raum... also schon um die höhe nebra - trotz himmelsscheibe - gab es da NIX keltisches und weiter nördlich richtung schweden schon garnicht. das lässt sich an orts- und vor allem und viel wichtiger an flussnamen feststellen. aber sagen wir das mal nicht so laut. denn die leute in nebra erhoffen sich ja schließlich was von der scheibe und den kelten... :wink:

Gast

Ja aber Weiden liegt im keltischen "Kernland". Nicht soweit im Norden! :D

User offline. Last seen 8 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 26.04.2005
Beiträge: 50

kernland kann man das nicht gerade nennen. aber verwirrt war ich trotzdem. also weiden ist definitiv nicht keltisch (Lexikon bayer. ON. von v. Reitzenstein) und der fluss pfreim - da wird sich gestritten. der ist eher indogermanisch - also älter als keltisch! (A. Greule, in: Deutsche Sprache in Raum und Zeit, Festschrift f. P. Wiesinger, Wien 1998, S. 375, erwägt idg. Herkunft. Der ganze Artikel von Greule geht um diese Fragen: Gewässernamenschichten in Nordostbayern)

Gast

Also Claudia; die Oberpfalz ist "Urkeltisch"!! Schau Dir mal zum einen die Verbreitungskarten an und dann schau mal nach was Du über Lohma mit seinen Hügelgräbern und auch Nabburg findest. Nur um einige Orte rauszugreifen!

User offline. Last seen 2 Jahre 12 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

ursprünglich ging es ja darum, was der Name Pfreimd bedeutet.
Der Name ist im Lexikon Bayrischer Ortsnamen vertreten (v. Reitzenstein, 1991).
Der Name eine Stadt in der Oberpfalz geht demnach auf einen gleichnamigen Fluss zurück, der bereits 1022 belegt ist, als Frimida. Ab dem 14. Jahrhundert erscheint er dann durchweg als Pfreimd.
Heinrich Kunstmann geht davon aus, dass der Name übertragen ist, und zwar von einer Adria-Insel Premuda :roll: . Dieser Name ginge auf lateinisch "primus" - der Erste" zurück.

Gut.
Die Herleitung des Wortes Pfreimd aus einem lat. primus ist machbar; p zu f, lange i zu ei. Warum aber der Name einer Insel für einen Fluss übertragen sein soll, leuchtet mir nicht ganz ein...

Vielleicht hilfts ja aber!