Was bedeuten die Namen Begander oder Bergander?

11 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 6 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2005
Beiträge: 61

Was bedeuten die Namen Begander oder Bergander?

Die Vorfahren meiner Frau stammen aus dem Großraum Ohlau bei Breslau. Dort kam der Name etliche Male vor (Birksdorf, Daupe, Nädlitz, Klarenkrnast). Weiter nördlich im ehemaligen Kreis Militsch gab es den Namen Bergander.

Der Name Begander existiert in Polen nicht mehr, wohl aber Bergander (88mal).
In Deutschland gibt es 264 Telefonbucheinträge für Bergander aber nur 78 für Begander.

Meine Vermutungen:

Begander ist eine Variante von Bergander.
Bergander evtl. eine Gräzisierung von Bergmann (aner=Mann/andros=Mann/Genitiv).

Ich habe im Forum gelesen, dass Machander die slawische Namenform von Matthias sein soll.
Ist es bei Bergander/Begander evtl. ähnlich, dass sich der Name von einem Vornamen ableitet?

Begainus war der Name für einen preußischen Schiffsbesitzer. Daraus entwickelten sich die preußischen Namen: Begayne, Began, Beginn, Begoihn, Bergiehn.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Udo Zemella
www.ahnenforschung-zemella.de

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Udo,
ich beschäftige mich ja mit dem Namen schon eine Weile und hatte immer im Gefühl, dass er prußisch sein muss.

Jetzt habe ich mich mal von der Schreibweise losgemacht und "pergande" gefunden. Das ist ein "Storchenvater", zuständig für die Störche (gandarus, gandras).
Aber frag mich jetzt nicht, was so einer an Arbeit hatte, damals als der Name entstanden ist.

Beate

User offline. Last seen 7 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

es gibt hier viele Möglichkeiten, daher müßte erst herausgefunden werden, in welcher Form es den Namen gab und in welcher Region der Ursprung liegt.

Wie weit wurde denn der Name zurückverfolgt?

Ich finde den Namen 1630 in Düsseldorf.

JOES. BEGANDER
Birth:
Christening:
Marriage:
Death:
Burial:
--------------------------------------------------------------------------------
Wife
ANNA MATTENKLOTT
Birth:
Christening:
Marriage:
Death:
Burial:
--------------------------------------------------------------------------------

Children

--------------------------------------------------------------------------------

1. HILDEGERUS HERMANUS BEGANDER
Male
Birth:
Christening: FEB 1630 Sankt Lambertus Katholisch, Duesseldorf Stadt, Rheinland, Preussen
Death:
Burial:

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 6 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2005
Beiträge: 61

Hallo,
ich kann die Vorfahren meiner Frau bis Anfang 1800 zurück verfolgen. Ihr Urgroßvater wurde 1832 in Birksdorf, ehemaliger Kreis Ohlau, Nähe Breslau, geboren. Sein Vater ist namentlich erwähnt und wurde ebenfalls in Birksdorf geboren (vermutlich um 1800). 1778 war ein Georg Begander Schulleiter in Birksdorf. Birksdorf wurde erst gegen 1750 gegründet.
Im Kreis Militsch, nördlich von Breslau gelegen, lebten vor 1672 div. Personen mit dem Namen Begander.
Weitere Daten habe ich nicht.

User offline. Last seen 6 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2005
Beiträge: 61

Dinomaus28 wrote:Hallo,

es gibt hier viele Möglichkeiten, daher müßte erst herausgefunden werden, in welcher Form es den Namen gab und in welcher Region der Ursprung liegt.

Wie weit wurde denn der Name zurückverfolgt?

Ich finde den Namen 1630 in Düsseldorf.

JOES. BEGANDER
Birth:
Christening:
Marriage:
Death:
Burial:
--------------------------------------------------------------------------------
Wife
ANNA MATTENKLOTT
Birth:
Christening:
Marriage:
Death:
Burial:
--------------------------------------------------------------------------------

Children

--------------------------------------------------------------------------------

1. HILDEGERUS HERMANUS BEGANDER
Male
Birth:
Christening: FEB 1630 Sankt Lambertus Katholisch, Duesseldorf Stadt, Rheinland, Preussen
Death:
Burial:

Gruß
Dinomaus28 :roll:

Diesen Namen habe ich schon überprüft. Das Ergebnis liegt mir gerade nicht vor, aber es handelt sich bei dem Namen Begander um einen Schreibfehler. Der Vater hieß anders. Wenn ich die Unterlagen gefunden habe, werde ich nachberichten.

Udo

User offline. Last seen 7 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

aufgrund Deiner Daten habe ich einmal nachgesehen. 1762 wird Birksdorf zum ersten mal in den Kirchenbüchern erwähnt.

evangelische Kirche: Markstädt (= Laskowitz)
katholische Kirche: Fünfteichen (= Meleschwitz) Kr. Breslau

Hast Du dort schon nach Daten gesucht bzw. Dich mit der Forschungsstelle in Ohlau in Verbindung gesetzt?

http://kunze.ahnenforschung.net/ohlau/orte/birksdorf.htm

Gruß
Dinomaus28 :roll:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
wenn man Irmgards Ente mit dem Storchenvater zusammenbringt, Würde mann im hohen Norden landen:
"Bergenten sind hochnordische, weitgehend marine Tauchenten, die auf der Nordhemisphäre zirkumpolar verbreitet sind. Das Brutgebiet der Unterart Aythya marila marila reicht von Skandinavien ostwärts bis zur Lena und das Brutgebiet der etwas kleineren Unterart A. m. mariloides von der Lena über das arktische Nordamerika bis Labrador. Ausnahmsweise brüten Bergenten auch in Mitteleuropa, so neuerdings in wenigen Paaren in Schleswig-Holstein. Bergenten halten sich an Seen und Teichen in der Tundra und in der Waldtundra auf. Ihr Nest bauen die Bergenten auf dem Boden nahe am Wasser. Während die Weibchen brüten, versammeln sich die Männchen zur Mauser. Die Brutperiode beginnt im Mai und endet im Juli."

Aber Scherz beiseite: Eine so frühe Nennung wie Dinomaus sie herausgefunden hat, lässt schon den Schluss zu, in anderen Gefilden zu suchen. Meinetwegen auch bei der heiligen Begga... Wenn es sie denn gegeben hat.

Beate

User offline. Last seen 6 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2005
Beiträge: 61

Dinomaus28 wrote:Hallo,

aufgrund Deiner Daten habe ich einmal nachgesehen. 1762 wird Birksdorf zum ersten mal in den Kirchenbüchern erwähnt.

evangelische Kirche: Markstädt (= Laskowitz)
katholische Kirche: Fünfteichen (= Meleschwitz) Kr. Breslau

Hast Du dort schon nach Daten gesucht bzw. Dich mit der Forschungsstelle in Ohlau in Verbindung gesetzt?

http://kunze.ahnenforschung.net/ohlau/orte/birksdorf.htm

Gruß
Dinomaus28 :roll:

Hallo Dinomaus,
die HP von Kunze kenne ich. In Kirchenbüchern habe ich noch nicht nachgesehen. Für Birksdorf war die Kirchengemeinde Laskowitz/Markstädt zuständig. Die Kirchenbücher für diese Kirchengemeinde beginnen bei den Mormonen beginnen leider erst ab 1837. Das hilft mir in der namenforschung auch nicht weiter.

Udo

User offline. Last seen 7 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Uwe,

wenn man einen Namen erforschen möchte, der noch nirgends in schlauen Lektüren erfaßt wurde, dann bleibt einem in der Regel nichts anderes übrig, als den Namen soweit zu verfolgen, bis sich eine Herkunft/Bedeutung ergibt. Auch häufigere Namen, haben oft mehrere Bedeutungen und man muß zu jeder selbst herausfinden, welche auf die eigene Familie zutrifft. Auch Ähnlichkeiten in der Schreibweise heißen nicht zwangsläufig, daß Namen miteinander verwandt sind etc pp.

Fangen Sie mit den Kirchenbüchern an, irgendwo muß ein Geburtsort verzeichnet sein, die Eltern angegeben sein usw. Kucken sie nach Eintragungen von neu zugezogenen.....

Viel Glück! :lol:

Dinomaus28 :roll:

PS: http://www.ezab.de/d/bframe.html

User offline. Last seen 6 Jahre 1 Woche ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2005
Beiträge: 61

Dinomaus28 wrote:Hallo,

es gibt hier viele Möglichkeiten, daher müßte erst herausgefunden werden, in welcher Form es den Namen gab und in welcher Region der Ursprung liegt.

Wie weit wurde denn der Name zurückverfolgt?

Ich finde den Namen 1630 in Düsseldorf.

JOES. BEGANDER
Birth:
Christening:
Marriage:
Death:
Burial:
--------------------------------------------------------------------------------
Wife
ANNA MATTENKLOTT
Birth:
Christening:
Marriage:
Death:
Burial:
--------------------------------------------------------------------------------

Children

--------------------------------------------------------------------------------

1. HILDEGERUS HERMANUS BEGANDER
Male
Birth:
Christening: FEB 1630 Sankt Lambertus Katholisch, Duesseldorf Stadt, Rheinland, Preussen
Death:
Burial:

Gruß
Dinomaus28 :roll:

Die Daten aus dem Kirchenbuch sind sehr unleserlich und daher wohl falsch abgeschrieben worden. Der Vater des Hilger Hermann (Hilgerus Hermanus) Begander hieß Joes Degander cond. Thier. An anderer Stelle wird der Vater Tegeder gen. Thier geschrieben.

Udo Zemella

User offline. Last seen 7 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Uwe,

zu dieser Zeit war so einiges durcheinander und die Namen wurden oft nur nach Gehör eingetragen, weil die Leute schlecht schreiben oder gar nicht schreiben konnten. Es wäre durchaus möglich, daß Sie sogar mit dem verwandt sind ....Degander, Tegader, Begander, Bergander....klingt alles ziemlich gleich und unterscheidet sich kaum.

Gruß
Dinomaus28 :roll: